Aktuelles vom SV Bevern


Quelle MT Bericht v. 06.11.17

Niederlage für unsere I. u. II. Herren am Sonntag 05.11.17

von der Redaktion

Kein erfolgreicher Sonntag gestern. Nachdem 0:4 gegen Emden, den Sieg gegen Heidmühle (4:3) und dem Unentschieden gegen Friesoythe (2:2) zeigte unsere I. Mannschaft leider ein ganz schwaches Spiel gegen den bisher sieglosen Tabellenletzten Georgsmarienhütte. Da muss eine Leistungssteigerung her, da sind sich alle einig. Die Niederlage hätte einiges höher ausfallen können, unser Torwart verhindert das mit tollen Paraden. 

Unsere II. Herren verlor leider Ihr Spitzenspiel gegen den SV Evernkamp zu Hause mit 1:2 und liegt jetzt mit 21 Punkten au s 12 Spielen auf den 4. Platz in der II. Kreisklasse. 

 

Spiel gegen Melle ist verschoben

von der Redaktion

Matthias Risse wieder da

von der Redaktion

Matthias Risse wieder an Bord. Die Entscheidung ist gefallen. Geht man davon aus, dass man für den Klassenerhalt 40 Punkte braucht, müsste unsere 1 Mannschaft theoretisch in den verbleibenden 7 Spielen der Hinrunde noch 13 Punkte holen. Da dieses sicherlich ein nicht einfaches Unterfangen wird, haben sich die sportlichen Entscheider des SVB dazu entschlossen einen Trainer zu verpflichten, der Mannschaft und Umfeld kennt und vom ersten Tag an Vollgas geben kann. Wir freuen uns daher, dass Matthias die Aufgabe angenommen hat und bis zur Winterpause den Posten des Cheftrainers wieder ausführen wird.

Trennung von Carsten Schubert

von der Redaktion

Am Sonntagabend, nach der Rückkehr aus Oldenburg, setzte sich der Vorstand mit dem Trainerteam zusammen. Carsten Schubert ist nicht mehr Trainer des SV Bevern. Klubchef H.J. Dreckmann " Wir mussten handeln, weil die Ergebnisse einfach nicht gestimmt haben." Damit trennt sich der Weg, des erst zu Anfang der Saison von Falke Steinfeld gekommenden Carsten Schubert und dem SV Bevern. Carsten konnte viele Sympathiepunkte in Verein u. Mannschaft sammeln, leider konnte die sportliche Entwicklung da nicht mithalten. Nach nur 2 Siegen aus 8 Spielen, sah man sich zum handeln gezwungen, um das Ziel Klassenerhalt bei 5 Absteigern nicht frühzeitig aus den Augen zu verlieren. Wir wünschen Carsten alles Gute für die Zukunft. 

 

Niederlage gegen Oldenburg

von der Redaktion

Schon der Hinweg am Sonntag nach Oldenburg wurde zu einer kleinen nervlichen Zerreißprobe. Da der Bus im Stau steckte, wurde die Partie gegen den TSV Oldenburg mit einstündiger Verspätung angepfiffen. Und wieder das gleiche Problem, trotz guter Chancen setzte es am Ende eine 1:4 Niederlage auf dem Kunstrasenplatz des TSV Oldenburg. Bevern bleibt im Tabellenkeller hängen. 

Die zweite Mannschaft siegte gegen die Vertretung des SC Sternbusch mit 3:1 und klettert in der Tabelle langsam nach oben. 

In der Fauen Kreisklasse Süd gab es für unsere Damen eine 1:1 Unentschieden gegen den VFL Oythe II. Damit bleibt unsere Mannschaft weiter Tabellenfüher mit 17 Punkten aus 7 Spielen.